Themenführungen

AUSGEGRENZT IN ZÜRICH


Themenführung

Unbequeme Minderheiten

Dieser Stadtrundgang ruft jene Menschen in Erinnerung, die in Zürich über Jahrhunderte ausgegrenzt wurden: die jüdische Bevölkerung bereits im 14. Jahrhundert während der ersten Pestepidemie, die Täufergemeinden zur Zeit der Reformation, Hexen bis Anfang des 18. Jahrhunderts. Auch Katholiken und Katholikinnen wurden nach der Reformation 300 Jahre ausgegrenzt, und ihre Rückkehr nach Zürich im 19. Jahrhundert war ein steiniger Weg. Und wie steht es heute mit den Menschen muslimischen Glauben?

Treffpunkt: Hauptportal Grossmünster. Bitte frühzeitig an der Kasse Kaufbestätigung zeigen oder Ticket bezahlen.
Dauer: 90 Minuten
Kosten: CHF 25 (CHF 15 mit Legi/Kulturlegi)
Vor Ort ist Bezahlung mit Twint oder in bar möglich.

2022 keine Führung mehr

Ertränkung der Täufer Jakob Falk und Heini Reimann am  5.9.1528.


Alle Termine

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Sie erreichen uns per E-Mail unter fuehrungen.kk.eins@reformiert-zuerich.ch oder telefonisch unter 044 210 00 73.

Aktuell

Themenführungen

FRAUEN IN DER REFORMATION


Die Reformation wurde auch von Frauen geprägt. Die Geschichten der beiden Münster erzählen von ihrem Einfluss auf das damalige Geschehen.

3337110.02.2022

HEXENVERFOLGUNG UND KIRCHE


Die Mediävistin Barbara Brawand erinnert beim Gang durch Zürich an die Opfer der hiesigen Hexen­prozesse. Wie waren Staat und Kirche darin involviert?

3337110.02.2022

REGINLINDE


Die karo­lingische Erbin Regin­linde war einfluss­reiche Herzogin von Schwaben, Frau­münster-Äbtissin und vermögende Stifterin des Klosters Einsiedeln.3337110.02.2022

CHAGALL NEU GEDACHT


Was hat es mit den jüdischen und christlichen Motiven in Chagalls Werken auf sich? Eine Analyse am Beispiel seines Fenster­zyklus im Frau­münster.

3337130.01.2022

FRAUMÜNSTER ARCHÄOLOGISCH


Die Archäologin Andrea Rumo nimmt Sie mit auf eine Zeit­reise durchs Frau­münster und berichtet über neue Forschungs­ergebnisse. 

3337130.01.2022

NAEGELIS TOTENTANZ


Steigen Sie hinauf in die Gross­münster-Türme und entdecken Sie den voll­ständigen Toten­tanz-Zyklus des Street-Art-Pioniers Harald Naegeli.

3337110.02.2022

SCHRIFTEN­SAMMLUNG GROSSMÜNSTER


Pfarrer Martin Rüsch zeigt Schätze wie die berühmte Froschauer-Bibel von 1531 und mehr Raritäten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.

3337110.02.2022

DIE REFORMATION


Auf diesem Rund­gang durch die Zürcher Alt­stadt lernen Sie Persönlich­keiten kennen, die während der Reformation mit ihrem Wirken den Lauf der Geschichte prägten.3337101.02.2022

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.