Führungen für private Gruppen

FRAUMÜNSTER: KREUZGANG UND KRYPTA-MUSEUM


Kirchenführung

Die Ursprünge erforschen

Der Kreuzgang verbindet seit 1900 das Stadthaus mit dem Fraumünster. Dort hat der Zürcher Maler in seinem bekannten Freskenzyklus die Gründungslegende des Fraumünsters dargestellt. Seit 2004 erinnert ein modernes Denkmal an die letzte Fraumünster-Äbtissin Katharina von Zimmern. In der Krypta, dem «verborgenen Raum» und ältesten Teil der Kirche, wurden früher Reliquien der Stadtheiligen Felix und Regula verehrt.

Dauer:   90 Minuten
Kosten:  

CHF 275 pro Gruppe
(CHF 225 für Non-Profit-Organisationen)

list-iconTerminanfrage

FM_Kreuzgang_Roland-Fischer-Wikimedia-CC-BY-SA-3.0 Unported


Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Sie erreichen uns per E-Mail unter fuehrungen.kk.eins@reformiert-zuerich.ch oder telefonisch unter 044 210 00 73.

Aktuell

Führungen für private Gruppen

GLOCKENTURM ST. PETER


Erklimmen Sie mit dem Turm­wart St. Peter, Rudolf H. Röttinger, den Glocken­turm und reisen Sie durch seine viel­fältige Geschichte.

3337101.02.2022

DAS FRAUMÜNSTER


Wussten Sie, dass das Frau­münster einst zwei Türme hatte und Trams über den Münster­hof fuhren? Oder wie Marc Chagalls Fenster ent­standen sind?

3337110.02.2022

DAS FRAUMÜNSTER UND DIE REFORMATION


Wer war Katharina von Zimmern? Wie veränderte sich das Fraumünster durch die Reformation? Tauchen Sie ein in diese bewegte Zeit.3337111.02.2022

GLASFENSTER VON POLKE UND GIACOMETTI


In der Machart verschieden, thematisch vereint: Lernen Sie die Grossmünster-Fenster von Augusto Giacometti und Sigmar Polke kennen.3337111.02.2022

GROSSMÜNSTER UND DIE REFORMATION


Das Grossmünster war der Ausgangspunkt der Zürcher Reformation. Erfahren Sie vor Ort spannende Hintergründe zu jener denkwürdigen Zeit.

3337111.02.2022

HEXENVERFOLGUNG UND KIRCHE


Die Mediävistin Barbara Brawand erinnert beim Gang durch Zürich an die Opfer der hiesigen Hexen­prozesse. Wie waren Staat und Kirche darin involviert?

3337110.02.2022

NAEGELIS TOTENTANZ


Steigen Sie hinauf in die Gross­münster-Türme und entdecken Sie den voll­ständigen Toten­tanz-Zyklus des Street-Art-Pioniers Harald Naegeli.

3337110.02.2022

SCHRIFTEN­SAMMLUNG GROSSMÜNSTER


Pfarrer Martin Rüsch zeigt Schätze wie die berühmte Froschauer-Bibel von 1531 und mehr Raritäten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.

3337110.02.2022

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.